Zeitreise

Vor wenigen Wochen kamen der Gatte, der Sohn und ich durch ein süßes, heimeliges, idyllisches Dorf in der Nähe. In diesem süßen, heimeligen, idyllischen Dorf gab es einen großen Spielplatz. Aber nicht irgendeinen Spielplatz. Sondern einen, der mich auf eine Zeitreise schickte.

Der Spielplatz war sauber, gepflegt und alt. So richtig alt. So alt, dass auch ich schon als Kind auf baugleichen Spielplätzen gespielt habe. Das Klettergerüst war kein schickes Holzschiff, sondern bestand aus bunten Metallstangen. Die Seilwinde war kein kleiner Metalleimer, sondern ein Stück alter Autoreifen. Es gab eine Drehscheibe, einige Kletterstangen und eine Schaukel, auf der auf einem Brett mehrere Menschen in einer Reihe schaukeln können.

Der Gatte, der Sohn und ich schaukelten ein wenig, der Sohn tapste durch die Sandkiste, der Gatte pflückte ein paar Äpfel vom dort stehenden Apfelbaum und ich war einfach nur glücklich.

Glücklich und froh, meinem Sohn so einen Ort meiner Kindheit zeigen zu können. (Auch wenn er sich mit seinen noch nicht einmal zwei Jahren vermutlich nicht daran wird erinnern können.) Froh, dass es so einen Ort wie in meiner Kindheit noch immer als selbstverständlichen Teil eines Dorfes gibt.

Denn es hat sich so viel verändert in den Jahren seit meiner Kindheit. Erzähle ich meinem Sohn später einmal, dass ich auf einem Kassettenrecorder meine Drei-Fragezeichen-Folgen gehört, auf einer alten Schreibmaschine meine erste „Zeitung“ getippt und natürlich noch mit einem Wählscheibentelefon telefoniert habe, dann muss das in seinen Ohren wie ein Märchen aus längst vergangenen Zeiten klingen. Vor allem, weil ich ihm kaum etwas davon noch zeigen kann.

Wenigstens diesen alten Spielplatz aber kann ich ihm zeigen. Und damit auch, dass es in Mamas Kindheit zwar komische Sachen gab. Aber diese komischen Sachen trotzdem wunderschön sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s